DC 52 (GTO)

Die „kleine“ Rotations-Bogenstanzmaschine DC 52 mit Präzisions-Magnetzylinder im Format 38 x 52 cm für Grammaturen bis 250 g/m². Umbauten auf Basis von gebrauchten Heidelberger Offsetdruckmaschinen GTO 52.

Technische Daten:

Max. Format:             350 x 520 mm
Min.Format:               105 x 180 mm
Greiferrand:                8 – 10 mm
Stapelhöhe Anleger:   400 mm
Stapelhöhe Auslage:  400 mm
Leistungsbedarf:        ca. 1,5 kW
Stanzleistung mech.:  ca. 6.000 Bogen/h
Gewicht:                    ca. 1.200 kg
Abmessungen:           127 x 126 x 158 cm

Die ideale Maschine für Anstanzarbeiten wie z.B. Selbstklebetiketten. Magnetzylinder und Gegendruckzylinder sind komplett aus jeweils einem Stück gefertigt, und gewährleisten so die erforderliche Rundlauftoleranz von maximal 5µ.

Einfaches Handling für schnellen Formwechsel, bekannte Bedienung der Offsetmaschine, ohne besondere Fachkenntnisse in Stanztechnik ermöglicht jedem Drucker den sofortigen Einsatz dieser Maschine für Stanz-, und Prägearbeiten

Die erhöhte Kraft des Magnetzylinders nimmt komplette Formen oder einzelne Stanzsegmente auf, die variabel mit unterschiedlichem Stand ohne Einsatz von Werkzeug an jeder beliebigen Stelle innerhalb des Bogenbereichs angebracht werden können.

DC 52 Magnetzylinder mit Registerstiften

Direkter und unverbauter Zugang zum Zylinder erleichtert die Platzierung der Stanzform. Die im Magnetzylinder integrierten Registerstifte garantieren eine präzise Positionierung und passgenauen Stand zum Druckbogen.

Hochpräzise Digitalanzeigen der Zylinderbeistellung beiderseits in den Seitenverkleidungen ermöglichen eine genaue Stanzdruckeinstellung im µ-Bereich.

DC 52-1-2 ( GTOZ/P)

2-werkige Maschine mit ein oder zwei Stanzwerken, für unterschiedlichste Anwendungen wie eindrucken von Logos, perforieren, rillen, prägen im Werk 1 und stanzen oder anstanzen im Werk 2, oder…oder… lieferbar nach Kundenanforderung in vielen Varianten…

Unterschiedliche auf Kundenanforderung zugeschnittene Auslagesysteme wie Bandauslagen mit und ohne Nutzentrennung erleichtern das Handling und die Weiterverarbeitung.